Freund der Völker e.V.

Frei- unabhängig- Leben würdigen- schützen- fördern

Übersicht Keltenfeste Beltane Lughnasad Samhain nach oben

Lughnasad ist eine Königsfeier und zugleich ein Fest für alle Leute im Land.

Es stammt aus einer sehr alten Zeit, als Könige geprüft und nach bestem Vermögen, entsprechend ihrer Weisheit, Liebeskraft, Güte und Stärke unter anderen gewählt wurden. Ein König musste ein brauchbarer Kelch für den Gott des lebendigen Lichts sein. Nach diesem Gott Lughu wurde die Feier benannt. Es ist gleichzeitig ein Erntefest. Erste Ernten der Herbstzeit werden eingeholt.

Lughu bedeutet Sonnenlicht, Geisteslicht, aber auch Loch, Lücke, Ackerfurche, Pflug. Lughu ist ein Ackerbau-König, ein Kulturbringer. Hu ist der Feuerhauch des Lebens. Hu ist der bestäubende Wind des Frühlings. Hu ist der Herbststurm, der wieder hinwegnimmt, was er hat keimen und glücklich blühen und fruchten lassen. Und Hu ist der kleine Keimling, das Samenkorn, das in die Erde eingebracht so wundersame Wandlung durchmacht, dass es als Pflanze eine goldene Krone trägt!


Dieser König ist der heimliche Herr der Feier.

Startseite Leitbild wer wir sind Veranstaltungen Hilfsprojekte so helfen Sie Kontakt Impressum Freunde Keltisch Feiern Handwerk Lughnasad 2012 Lughnasad 2013 Lughnasad 2014

2014

2013

2012

Lughnasad 2015

2015

#top

2016

Lughnasad 2017

2017